5 Tipps für den März

Fasching ist vorbei und die Fastenzeit beginnt. Trotzdem konnten wir bei unserer März-Auswahl nicht ganz auf Essenstipps verzichten – aber auch für die Disziplinierten unter euch ist sicherlich etwas dabei. Viel Spaß!

No. 1: Trainieren wir Taylor Swift oder Model Alessandra Ambrosio? Ab dem ersten März Wochenende könnt ihr das im neu eröffneten SYPC Boutique Barre Club tun. Für die Ballet Barre Workout Kurse am Eröffnungswochenende (3. bis 5. März) könnt ihr euch hier anmelden oder zu einem späteren Zeitpunkt eine Probestunde machen. Es lohnt sich!

3. bis 5. März, siehe Kursplan
SYPC BOUTIQUE BARRE CLUB
Leopoldstraße 37a, München

No. 2: Ab dem 6. März eröffnet Vincent Fricke zum zweiten Mal sein Popup Restaurant „Fleischkonsum“, diesmal im Holzkranich in der Maxvorstadt. Drei Wochen lang kocht er dort dann wieder nach dem Prinzip „from nose to tail“, eine nachhaltige Form der Fleischverarbeitung bei der aus Respekt vor dem Tier nicht nur die Filetstücke verarbeitet werden. Wir haben schon probiert und verraten euch schon bald mehr darüber …

6. bis 23. März, je 19 Uhr
HOLZKRANICH
Georgenstraße 105, München

No. 3: Was ist eigentlich Makramee? Das ist eine Knüpftechnik, die ursprünglich aus dem Orient kommt und mit der diese wunderschönen (meist beigen) Wandbehänge (z. B. für Pflanzen) gemacht werden, die ihr sicherlich schon mal gesehen habt. Wer etwas Bohamian Style in seine Wohnung bringen möchte, sollte sich schnell zum Makramee Workshop mit Porã Ité am 11. März in der Silberfabrik anmelden!

11. März, 15 bis 18 Uhr
SILBERFABRIK
Elsässer Straße 19, München

No. 4: Nic hts für schwache Nerven: Vom 13. bis 31. März präsentieren internationale Autoren ihre aktuellen Werke beim Krimifestival in München. Das Programm reicht von Buchprämieren von Jussi Adler-Olsen über Rita Falk bis hin zu Simon Beckett. Fans des Genres sollten das auf keinen Fall verpassen …

KRIMIFESTIVAL MÜNCHEN
unterschiedliche Locations in München, siehe Programm

2hoch5_krimifestival_munchen
Foto: Sabine Thomas/Krimifestival

No. 5: Am 26. März lädt die Ayinger Brauerei zum 10. Trachtenflohmarkt ein. Wer also für die letzten Tage auf dem Nockherberg oder als Vorbereitung für die Volksfest-Saison noch ein neues Dirndl oder eine Lederhosn anschaffen will, der ist hier genau richtig.

AYINGER PRIVATBRAUEREI
Münchner Straße 21, München

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s