5 Boazn in der Maxvorstadt

Für alle Nicht-Bayern: Boazn sind kleine Bierstüberl, Kneipen sozusagen. Meistens passen nicht mehr als 20 Leute rein, ein Großteil davon sind Stammgäste. Das Bier ist günstig und die Einrichtung gemütlich bis skurril. Was eine Boazn ausmacht, weiß man spätestens, wenn man drin sitzt. Sie sind Orte bayerischer Gemütlichkeit, die man in ganz München findet – auch in der hippen Maxvorstadt …

No. 1: Wir starten unsere Tour in der Pretty Bar. Allerdings ist es dafür noch zu früh (und wir sind zu nüchtern), deshalb ziehen wir direkt weiter. Die Mädels an der Bar sind sehr freundlich und wer gerne mal sein Glück am Automaten versuchen möchte, findet hier neben den obligatorischen Geräten eine ganze Spielothek im Nebenraum.

PRETTY BAR
Schleißheimer Straße 14, München

No. 2: Wir ziehen weiter zu Otto. Eine der wohl schönsten Boazn Münchens. Auf den Tischen liegen karierte oder geblümte Tischdecken, und Blumen gibt es auch. Hier kann man auch nüchtern hingehen (wird es aber wahrscheinlich nicht lange bleiben)! Unser Highlight: die Jukebox. Um sie benutzen zu können, muss man allerdings erst an der Bar Euro in DM umtauschen.

BEI OTTO
Gabelsbergerstraße 46, München

No. 3: Unsere dritte Station ist kurz. Im Harlekin ist es bereits um 21 Uhr gerappelt voll. Rauch, Helene Fischer in Ballermann-Lautstärke, vereinzelte Tänzer, viele Stammgäste und – das haben wir schon seit Jahren nirgends mehr gesehen – brennender Sambuca. Vor lauter Schreck (oder Begeisterung) haben wir einen davon verschüttet – und einen neuen aufs Haus bekommen. Na dann, Prost!

HARLEKIN
Theresienstraße 130, München

No. 4: Per Zufall landen wir als nächstes im Jagerhansl, gleichzeitig unsere längste Station. Der griechische Besitzer Toni ist ruhig, geduldig und sehr höflich. Neben Haselnussschnaps gibt es hervorragende polnische Wurst mit verschiedenen Senfsorten und Butterbrot. In Sachen Deko dürfen FC Bayern und 1860 München gleichberechtigt nebeneinander existieren. Sehr harmonisch hier!

ZUM JAGERHANSL
Augustenstraße 107, München

No. 5: Letzte Station: Shakira Bar. Ein typischer Laden für den letzten Drink. Bilder von Shakira an der Scheibe und hinter der Bar, Diskobeleuchtung und eine Dartscheibe. Hier kann man angeblich gegen den Chef um Schnäpse spielen. Das versuchen wir dann bei nächsten Mal …

SHAKIRA BAR
Theresienstraße 73, München

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s