5 Gründe, einen Button Masala-Workshop zu machen

Nähen ohne Nadel und Faden. Klingt unmöglich? Ist es nicht! Wir waren beim Button Masala-Workshop von Albers Artwork dabei und finden: Es gibt viele Gründe, einen Kurs mitzumachen.

No. 1: Nadeln sind gefährlich. Oder so … Wer zur Schusseligkeit neigt (wir zählen uns zu dieser Gruppe dazu), ist hier richtig aufgehoben – denn piksen kann man sich nicht. Fingerfertigkeit ist allerdings schon gefragt. Denn statt Nadel und Faden werden die Stoffe hier von Gummibändern und Knöpfen zusammengehalten.

 

No. 2: Am Anfang war der Stoff … Beim Button Masala-Workshop kann jeder zum Designer werden. Ihr braucht nur eine Idee und das passende Stück Stoff dazu. Dann ist alles möglich – vom Sommerkleid übers Party-Oberteil bis zum Sitzkissen. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Der Umgang mit Knöpfen und Bändern erfordert ein wenig Übung, aber die Kursleiterin Anna von Albers Artwork hilft gerne.

 

No. 3: Mehr als nur Kleidung: Die Technik Button Masala entspricht dem Trend des Upcyclings. Da nicht genäht wird, können die Knöpfe und Bänder einfach entfernt werden und zack – kann ein neues Kleidungsstück entstehen.

 

No. 4: Beim Werkeln ist volle Konzentration gefragt – sonst landen die Knöpfe an der falschen Stelle und alles wird schief. Trotzdem ist Button Masala wahnsinnig entspannend und fast schon meditativ. Hilft gegen Stress!

 

No. 5: Am Ende des Button Masala-Workshops kann jeder ein Kleidungsstück und ein paar Knöpfe und Gummibänder mit nach Hause nehmen. Und wenn man sich daran satt gesehen hat, wird auch Rock, Kleid und Co. ruckzuck ein Sofakissen.

 

PS: Die Idee für das nähfreie Fertigen von Kleidung stammt übrigens ursprünglich vom indischen Star-Designer Anuj Sharma, der inzwischen eine eigene Marke geworden und international erfolgreich ist.

Weitere Infos zu den Kursen findet ihr bei Facebook und auf der Website von Albers Artwork.

 

Wir bedanken uns bei Anna Albers vom albers artwork für die Möglichkeit die Button Masal Technik zu testen. 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s