5 Fragen an Jasmin von BALIS

Da die Wiesn jetzt vorbei ist, können wir uns in München endlich auch wieder anderen Getränken zuwenden. Und es muss auch nicht unbedingt Alkohol sein. Die Basilikum-Ingwer-Limo BALIS schmeckt auf jeden Fall mit und ohne. Wir haben uns mit der Gründerin Jasmin getroffen und mit ihr über Start-Ups, Getränke und München gesprochen …

BALIS_Jasmin Redweik_2hoch5
Jasmin von BALIS

Liebe Jasmin, wie sieht dein München in fünf Worten aus?

Heimat. Berge. Föhn. Isar. Behütet.

Wie seid ihr auf die Idee gekommen, eine Basilikum-Ingwer-Limo zu machen?

Wir sind ja zu dritt, mein Bruder Robert, Kristijan und ich. Kris konnte in seiner Bar, der Loretta Bar, beobachten, dass der Gin Basil Mule extrem gerne bestellt wird. So gerne, dass er vorproduzieren musste, weil das Team am Abend sonst nicht hinterher gekommen wäre. Viele Gäste wollten die Mischung aber auch gerne alkoholfrei trinken. Uns war auch bewusst, das andere Bars ein solches Getränk erst gar nicht anbieten können, weil vielleicht die Nachfrage nicht so konstant da ist und Basilikum extrem schnell verdirbt. So entstand die Idee, eine Limonade zu machen, die mit Gin und anderen Alkoholika, aber auch pur getrunken werden kann. Also sind wir nach der Rezeptur der Loretta Bar gemeinsam mit einer Rohstofffirma in Produktion gegangen.

BALIS_Gründer_Jasmin_Robert_Kris_2hoch5
Die Gründer von BALIS (v.l.n.r.): Kris, Jasmin und Robert

Du arbeitest jetzt bei BALIS mit deinem fünf Jahre älteren Bruder zusammen. Hättet ihr euch das früher vorstellen können?

Wir sind schon recht unterschiedliche Charaktere. Und im Kinderzimmer gab es demnach wie bei vielen anderen Geschwistern auch mal ordentlich Krach – aber das hat sich im Alter total verändert und wir sind heute ein harmonisches Team. Trotzdem hätte ich nie gedacht, dass ich mal mit Robert gründen würde. Dass es sich so ergeben hat, ist toll. Wir sind sehr offen miteinander und ehrlich, geben uns direkt Feedback und haben eine klare Aufgabenteilung. Das ist wichtig. Der große Vorteil ist, dass man den anderen in vielen Situationen kennt und weiß, wie er denkt. Wenn man mit jemandem zusammen gründen will, würde ich empfehlen, dass man mal zusammen in den Urlaub fährt – da lernt man sich richtig kennen. Der wichtigste Faktor beim Gründen ist aber das Vertrauen. Und das ist bei Robert und mir zu 100 Prozent da.

Wie trinkt man BALIS am besten?

Das kommt total auf den persönlichen Geschmack an. Pur oder mit Prosecco und Eis (Mischung 1:1). Klassiker sind zitruslastige Gins und Vodka. Super passen auch Kräuterliköre wie Jägermeister – das sieht nämlich auch echt cool aus. Oder Boxing Hares, ein Whiskeylikör auf Hopfenbasis. Die wildere Variante mit Weizen, eine Dschungelweizen quasi. Ja –der Kreativität sind schönerweise keine Grenzen gesetzt.

BALIS Mule:
4 cl Gin, Vodka, Kräuter- oder Whiskeylikör
BALIS – Basilikum Ingwer Drink
Eis
Basilikum
Limette

Was sind deine Lieblingsorte in München?

Der Rosengarten an der Isar, weil man mitten in der Stadt ist, aber total abschalten kann. Der Steg am Possenhofener Paradies am Starnberger See, weil es dort so entspannt ist. Die Loretta Bar, weil ich da einfach gerne bin, Kaffee trinke, frühstücke, arbeite. Das Flushing Meadows, weil ich das Rooftop sehr gern mag. Und die Goldmarie bei mir um die Ecke – immer sehr gutes Essen und eine Atmosphäre wie daheim im Garten.

BALIS findet ihr in einigen Münchner Gastronomien, wie z. B. der Loretta Bar, aber auch im Handel. Wo genau, könnt ihr hier nachlesen. 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s